INVENTUR

Der Blog von Dirk Hohnsträter



Wenn der Markt es richtet

Vor einiger Zeit berichtete ich über Datenschutz als Wettbewerbsvorteil. Jetzt haben Apples neue Sicherheitsbestimmungen und das dieser Tage veröffentlichte iOS 8 das Prinzip der „deep protection“ so weit getrieben, dass es für die Firma technisch unmöglich ist, auf Geräten gespeicherte Daten an Geheimdienste weiterzugeben.

CCTV

Die New York Times zitiert Christopher Soghoian, einen Experten der American Civil Liberties Union:

„The public has said they want companies to put their privacy first, and Apple has listened.“

Verkehrte Welt: Die Spionagemöglichkeiten, die durch Technologie möglich geworden sind, werden durch Technologie wieder verbaut. Ein Trick, sich den offenbar unabweisbaren Geheimdienstanfragen zu entziehen. Die Volte eines Konzerns, der progressive Werte für sich in Anspruch nimmt. Die Privatisierung universaler Rechte, weil der Staat sie nicht nur nicht mehr verbürgt, sondern aktiv aushöhlt.