INVENTUR

Der Blog von Dirk Hohnsträter



Deutschlands älteste Seifenmanufaktur: Klar, Heidelberg

Ein Stück Heilerdeseife aus diesem Hause Klar kostet 5,49 Euro. Wie unterscheidet es sich von günstigeren Produkten? Das Produkt stellt ein gutes Beispiel dafür dar, wie sich Qualitätsunterschiede vermeintlich gleicher Dinge erst erschließen, wenn man sich warenkundlich mit ihnen auseinandersetzt.

Die Seifenmanufaktur Klar in Heidelberg

Das Familienunternehmen Klar ist Deutschlands älteste Seifenmanufaktur; seit 1840 wird im Heidelberger Betrieb produziert, Rohstoffe und Verpackungsmaterial werden zur Reduzierung langer Transportwege vorzugsweise von regionalen Partnern bezogen. Bei der Herstellung der Grundseife verzichtet die Firma auf tierische Fette; es werden ausschließlich pflanzliche Öle aus kontrolliert biologischem Anbau verwendet.

Klar Seife Heidelberg

Im Fall der Heilerdeseife kommt – allergikerfreundlich – lediglich ein weiterer Inhaltsstoff zur Grundseife hinzu: natürliche Heilerde. Anstatt der üblichen drei Walzvorgänge durchlaufen Klars Seifen eine fünffache Walzung, wodurch die Masse besonders verdichtet wird und das Ergebnis ergiebiger als üblich ausfällt. Die Heilerdeseife ergibt einen außergewöhnlich cremigen und feinduftigen Schaum und sorgt für ein herrlich herbstliches Wohlgefühl.

Das Sortiment von Klar

Zum Sortiment der Firma gehören neben einem breiten Spektrum parfümierter Seifen auch Olivenölseifen, Rasierseifen und eine klassische Kernseife, die – wie bei Klar üblich – frei von künstlichen Farb- und Duftstoffen ist. Darüber hinaus produziert das Unternehmen beispielsweise für die anthroposophische Naturkosmetikmarke Weleda.

Lesen Sie auch den Artikel über Seifenfabrikation in Marseille.