INVENTUR

Der Blog von Dirk Hohnsträter



Osram, 1930er Jahre

Aus der Sammlung des Werkbundarchivs stammt diese Werbegrafik der Firma Osram. In moderner Formgebung warb sie in den 1930er Jahren für röhrenförmige Linienlampen. Fachlich betrachtet handelte es sich bei den Linestra-Leuchten um Glühlampen, nicht um Neonröhren. In der Rubrik Neonlicht verdient die Grafik dennoch einen Platz, illustriert sie doch anschaulich das mit Neonröhren verknüpfte Versprechen erleuchteter Nacht.

Osram

Das Werkbundarchiv – Museum der Dinge in Berlin sammelt neben dinglicher Warenkultur auch alltagskulturelle Bilddokumente. Die Abbildung war im Rahmen der Ausstellung EPHEMERA. Werbegrafik aus der Sammlung Alltagsdokumente zu sehen.

Abbildung: Sammlung Werkbundarchiv – Museum der Dinge / Foto Armin Herrmann