Der Blog von Dirk Hohnsträter
Newsletter

Raf Simons & Sterling Ruby

Wäre INVENTUR ein Modeblog, ich hätte schon im Januar berichtet, als Raf Simons mit seiner jetzt erhältlichen Herbst-Winter Kollektion Publikum und Kritik gleichermaßen frappierte. Seit neun Jahren arbeitet der Modedesigner mit dem Künstler Sterling Ruby an gemeinsamen Entwürfen, die Tim Blanks zufolge die Oberflächlichkeit gängiger Designer-Künstler-Kooperationen hinter sich lassen:

„For instance, anyone who wondered how the monumentalism of Ruby’s work could possibly be conveyed –or contained– in a collection of clothing would have recognized symptoms of overscaling. But this is also a Simons signature. A Ruby painting or sculpture often has an unfinished feel, an urgent sense of something protean arrested in motion. Simons made his name with clothes that traded on that same mood: deconstruction/reconstruction. They came together tonight in coats collaged with pieces of fabric that seemed in an upward rush, about to fly off their foundation.“

Die erwähnten Mäntel verwenden sehr steife, besonders texturierte und kolorierte Möbelstoffe der dänischen Firma Kvadrat, mit der der gelernte Industriedesigner Simons ebenfalls kooperiert. Gezeigt und verkauft wird die Kollektion auf einer Pop-up-Website, die nur bis zum 1. September freigeschaltet ist. Jedes Teil kann dort genau eine Woche lang erworben werden. Unverkauftes wandert in einen clubartig gestalteten, improvisierten Laden in Antwerpen, der vom 4. September bis 13. Oktober geöffnet hat. Ein Video, für das Willy Vanderperre verantwortlich zeichnet, gibt Eindrücke. Achtung: sehr laut!

30. Juli 2014