INVENTUR

Der Blog von Dirk Hohnsträter



Les Suisses de Paris – Eine Ausstellung in Zürich

In den 1950er Jahren gingen zahlreiche Schweizer Grafikdesigner und Typografen nach Paris. Unter ihnen die graphisme nouvelle vague, zu der neben Adrian Frutiger auch Peter Knapp, Jean-Widmer und Albert Hollenstein gehörten. Anfang November eröffnete im Zürcher Museum für Gestaltung die Ausstellung Les Suisses de Paris, die die hochmodernen und bis heute frisch wirkenden Arbeiten der Gestalter für Kaufhäuser, Verlage und Agenturen zeigt.

Les Suisses de Paris

Les Suisses de Paris

Les Suisses de Paris

Les Suisses de Paris

Les Suisses de Paris

Les Suisses de Paris

Bis 19. März 2017

Mehr über Design finden Sie im Archiv.

Abbildungen:
Jean Widmer, Galeries Lafayette, unveröffentlichtes Werbeinserat, 1959, Museum für Gestaltung Zürich, Grafiksammlung, © ZHdK
Jean Widmer, Centre Georges Pompidou, Signet Andruck, 1977, Museum für Gestaltung Zürich, Grafiksammlung, © ZHdK
Bruno Pfäffli, Univers Schema, in: Monotype Newsletter, 1963, Museum für Gestaltung Zürich, Grafiksammlung, © ZHdK
Peter Knapp, Elia Fouli, Sandra et les lunettes Courrèges, in: Elle, 1965, Modern Print: 2016, Museum für Gestaltung Zürich, Grafiksammlung, © ZHdK
Fred Rawyler, Einladungskarte für die Modeschau der Kollektion Indreco, Sommer 1967, Museum für Gestaltung Zürich, Grafiksammlung, © ZHdK
Fred Rawyler, Modeschau der Kollektion Indreco, Sommer 1967, Museum für Gestaltung Zürich, Grafiksamlung, © ZHdK