INVENTUR

Der Blog von Dirk Hohnsträter



Erbstücke: 032c erinnert an Helmut Lang

Die 31. Ausgabe des Berliner Magazins 032c mit dem Schwerpunkt The Helmut Lang Legacy dürfte Sammlerwert bekommen. Langs Modeschaffen zwischen 1986 und 2005, getragen von einer beispiellosen Haltung, war Zeitausdruck, Wiedererfindung, Vorwegnahme – und ist bis heute nicht ausgedeutet.

Helmut Lang 032c

Die 48 Schwerpunktseiten des Heftes enthalten eine umfassende Analyse von Ingeborg Harms, einen ergiebigen Roundtable mit Tim Blanks, Olivier Saillard und Neville Wakefield, Wiederabdrucke einschlägiger Texte, eine Chronik und eine Fülle erstklassigen Bild- und Archivmaterials. Die Kollektionen des österreichischen Wahlnewyorkers sind nicht nur unverändert tragbar, sondern haben nichts von ihrem edge verloren. Das ist die Tragik der Mode: dass das Perfekte wieder abgelöst muss. Lang:

„I kept all the traditions and shades that were good – and then re-thought it all.“

Lesen Sie auch den Artikel über Helmut Langs Parfum Cuiron sowie über die Designer Azzedine Alaïa, Jil Sander, Raf Simons, Hedi Slimane, Tomas Maier & Yohji Yamamoto.